2018-tafeln-buehnenbild.jpg
Dippoldiswalder TafelDippoldiswalder Tafel

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Dippoldiswalder Tafel

Dippoldiswalder Tafel e.V.

Das einzige, was die Armut besiegen kann, ist miteinander zu teilen.

Mutter Theresa

Ansprechpartner

Frau
Heike May

Tel: 03504 621 628

may(at)drk-dippoldiswalde.de

Rabenauer Str.45
01744 Dippoldiswalde

Der Tafelgedanke

Es gibt sie – die Armut – auch bei uns. Nur hat sie eine andere Bezeichnung, denn Armut ist ein brutaler Begriff. Oft ist Armut in unserem Land verbunden mit Ausgrenzung oder mangelhafter Teilnahme am öffentlichen Leben.

Es gibt ihn – den Reichtum – in unserem Land. Aber er ist anders zu beschreiben als mit diesem einen Wort. Reichtum beginnt mit einem sorglosen, selbst bestimmten Alltagsleben. Überproduktion  - Überangebot – Überfluss führen in Deutschland zur Vernichtung von ca. 20 % der Lebensmittel, die zum Verzehr noch bestens geeignet sind.

Nicht verkaufte, original verpackte und noch gut verwendbare Lebensmittel werden von ehrenamtlichen Helfern gesammelt und kostenlos an Menschen, die in Not geraten sind, abgegeben. Immer mehr Menschen leben bei uns meist unverschuldet unter schwierigen Bedingungen und können sich kaum das tägliche Brot leisten. Wir möchten uns um einen Ausgleich bemühen – für die bedürftigen der Region Oberes Kreisgebiet Weißeritzkreis.

Unser Ziel ist es, dass alle qualitativ einwandfreien Lebensmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Bedürftige verteilt werden. Im Jahr 2017 wurden 3.500 Lebensmittelspenden ausgegeben.

Wer gehört zu den Berechtigten?

Wenn Sie über ein geringes Einkommen verfügen, besteht die Möglichkeit, gegen einen symbolischen Betrag bei uns Lebensmittel zu erhalten.

Als Einkommen gelten u.a.:

  • Erwerbseinkommen ( sozialversicherungspflichtig / geringfügig )
  • Renten ( Alters-, Erwerbsminderungs-, Witwen- und Waisenrenten )
  • Arbeitslosengeld I und / oder Arbeitslosengeld II
  • Unterhaltsleistungen, Unterhaltsvorschuss
  • BAFÖG, Berufsausbildungsbeihilfe ( BAB )
  • Ausbildungsvergütung
  • Kindergeld

Was ist zu tun?

Um Lebensmittel bei der Dippoldiswalder Tafel zu erhalten, benötigen Sie einen Berechtigungsausweis.

Wenn Sie das erste Mal bei der Tafel Lebensmittel erhalten, stellen Sie beim Deutschen Roten Kreuz einen Antrag und bringen dafür bitte einen Einkommensnachweis mit.

Anschließend erhalten Sie einen Berechtigungsausweis, worauf der Name sowie die Anzahl der berechtigten Personen vermerkt sind.

Die persönlichen Daten werden halbjährlich erneut überprüft.

Diesen Berechtigungsschein müssen Sie dann bei jeder Ausgabe vorlegen und entsprechend der angegebenen Personen werden Lebensmittel ausgegeben.

Was wir brauchen?

Frische Lebensmittel haben wir zwar meist reichlich zu verteilen, folgende Artikel werden jedoch immer benötigt:

  • Hygieneartikel
  • Waschmittel
  • Kosmetik
  • Kaffee / Tee
  • Konserven
  • Mehl / Nudeln / Reis
  • Zucker
  • Schokolade / Süßwaren
  • Getränke

Sie können uns durch Sachspenden helfen. Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt, steuerabzugsfähige Bescheinigungen über Ihre Spende auszustellen !

Die lokalen Tafeln und auch der Bundesverband finanzieren sich ausschließlich über private Spenden – in Form von Lebensmitteln, Gutscheinen oder direkten finanziellen Zuwendungen.

Die Dippoldiswalder Tafel ist Mitglied im Bundesverband Deutsche Tafeln e.V., der Bundesverband ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband sowie der nationalen Armutskonferenz. Sowohl der Tafel- Name als auch das Tafel- Logo sind eingetragene und geschützte Markenzeichen.

Dippoldiswalder Tafel e.V. in Trägerschaft :

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Dippoldiswalde
Rabenauer Str. 45
01744 Dippoldiswalde

Wir würden uns über eine Unterstützung unseres Projektes durch Ihr Unternehmen freuen und stehen unter der Telefonnummer 03504 / 621628 gern für Ihre Rückfragen zur Verfügung.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.

Die Ausgabe erfolgt :
Donnerstag 12:00 - 13:00Uhr