Header-Logo-Kita-Frauenstein.jpg
Kita Burggeister FrauensteinKita Burggeister Frauenstein

Kita "Burggeister" Frauenstein

Ansprechpartner

Kita "Burggeister"

Leiterin: Frau Carla Köhler
Dipl. Sozialpädagoge

Tel.: 037326 1457
E-Mail: kita-frauenstein@drk-dippoldiswalde.de

Freiberger Straße 37  
09623 Frauenstein

Vorstellung der Einrichtung / Gruppenbeschreibung

1973 bezog der örtliche Kindergarten das noch gegenwärtig genutzte Haus mit idealem Außengelände. In den folgenden Jahren wurde es zweckentsprechend umgebaut und fortlaufend saniert.

1996 übernahm der DRK Kreisverband Dippoldiswalde e.V. als Träger die Kindertagesstätte.

Mit dem gesetzlichen Anspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab 1 Jahr wuchs auch in Frauenstein die Nachfrage nach Krippenplätzen. Die Rahmenbedingungen waren im bisherigen Gebäude nicht gegeben, so dass auf dem Gelände eine Kinderkrippe neu erbaut und am 22.09.2017 mit einem großen Fest eingeweiht wurde. In dieser dürfen lt. Betriebserlaubnis 24 Kinder unter 3 Jahre in 2 Gruppen mit altersentsprechend besten Bedingungen betreut werden. Im "alten" Kindergarten können in 4 altershomogenen Gruppen 52 Kinder bis zum Schuleintritt spielen und lernen. In unserer Kindereinrichtung "Burggeister" ist es möglich, bis 8 Kinder mit besonderem Förderbedarf aufzunehmen.

Die Hauptbetreuungszeit von 8:00 bis 15:30 Uhr verbringen die Kinder in ihren Gruppen. Beim täglichen Aufenthalt im Freien und bei der Früh- und Spätbetreuung ist das Gruppengefüge aufgelockert.

In jeder Gruppe begleiten ausgebildete Erzieherinnen, als verlässliche Bezugspersonen, die vielfältigen individuellen und komplexen Entwicklungs- und Bildungsprozesse der Kinder. Zusätzlich arbeiten zeitweise Praktikanten/innen mit in den Gruppen.  

Eine Betreuung von Gastkindern ist unter Berücksichtigung der aktuellen Auslastung möglich und wird von der Leiterin der Kindertagesstätte entsprechend der aktuellen Situation entschieden.

Lage

Die Kindertagesstätte befindet sich am westlichen Ortseingang von Frauenstein, einer mit umliegenden Ortsteilen ca. 3500 Einwohner zählenden Stadt im Osterzgebirge. Zu Fuß ist die Einrichtung von jedem Punkt des Ortes in maximal 30 Minuten zu erreichen.

Räumlichkeiten / Ausstattung

Unser Kindergarten wurde in den zurückliegenden Jahren fortlaufend renoviert, teilweise baulichen und hygienischen Anforderungen entsprechend saniert. Die Eingangstür ist barrierefrei erreichbar.

Im Erdgeschoß des Hauses befinden sich ein großer sowie ein kleinerer Gruppenraum, dazu gehörige Garderoben, ein Multifunktionsraum, ein Sanitärraum, sowie die Tee-/Ausgabeküche.

Über eine Treppe erreicht man die erste Etage mit zwei Gruppenräumen, dazu gehörige Garderoben, sowie einen entsprechenden Sanitärbereich.

In der ebenerdigen Kinderkrippe werden unsere Jüngsten in zwei Gruppenräumen betreut. Angrenzend gelangt man in jeweils einen Schlafraum. Außerdem befinden sich abgehend von einem breiten Flur entsprechend zwei Garderoben, ein Sanitärbereich, ein Kreativraum, sowie Büro/Personalraum.

Die Kindertagesstätte verfügt über ein großzügiges Außengelände mit Waldbestand, Sträuchern und einem kleinen Gemüsegarten.

Verpflegung

Frühstück und Vesper bringen Kinder von zu Hause mit. Im Interesse der Kinder messen wir einer gesunden Kost besondere Beachtung bei. Den Eltern stehen wir hier gern beratend zur Seite.

Die Mittagsspeisung bereitet die Catering "Wydinski und Roik GmbH" in Dippoldiswalde zu. Das Essen wird vom DRK in Thermobehältern angeliefert. Eine Portion kostet 2,70 Euro und wird am Monatsende abgerechnet.

Am Vormittag gibt es für die Kinder eine kleine Obstmahlzeit, die von den Eltern finanziert wird.

Für die Kinder steht den gesamten Tag ungesüßter Tee bereit. Zum Frühstück und Vesper wird nach Wunsch auch Milch gereicht.

Eltern sind verpflichtet die Erzieherinnen zu informieren, wenn ihr Kind auf bestimmte Lebensmittel allergisch reagiert. Es besteht in diesem Fall die Möglichkeit, von den Eltern zubereitete Speisen in der Mikrowelle zu erwärmen.

Leitbild / Konzept

Als eine Einrichtung des DRK vermitteln wir die humanistischen Gedanken des Gründers Henry Dunant. Diese sieben Grundsätze bestimmen den pädagogischen Alltag unserer Kindertagesstätte.

Wir arbeiten nach dem situations- bzw. lebenspraktischen Ansatz, welcher sich an der sozialen und kulturellen Lebenswelt der Kinder orientiert.

Wir empfangen jedes Kind als einzigartiges Individuum und erkennen durch Beobachtungen, Interviews o.ä. die Stärken und Fähigkeiten, welche es zu fördern gilt. Wir bieten den Kindern Hilfe zur Selbsthilfe um sicherzustellen, dass sie ihre Umwelt eigenständig und freiwillig erkunden können. Als pädagogische Fachkräfte greifen wir die Themen der Kinder auf und begleiten die Bildungsprozesse mit einem respektvollen und wertschätzenden Umgang.

Elternvertreter

Sandra Mende, Anne Herdelt, Maja Schumann, Carolin Klebitz, Anne Gehrke, Anne Jadergast

Öffnungszeiten

Ganzjährig von 6:00 – 16:30

Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Kindertagesstätte geschlossen. Über weitere Schließtage (Brückentage, pädagogische Tage) werden die Eltern rechtzeitig informiert.

Anlagen / Dokumente